Inlays und Füllungen

Hat ein Zahn eine kleinere Karies, wird diese durch Ausbohren entfernt und die Kavität mit einer zahnfarbenen Füllung aus Komposit (Acrylkunststoff) aufgefüllt.


Wenn diese Kavität („Loch im Zahn) so groß ist, dass mit einer Füllung keine ausreichende Stabilität erreicht werden kann, stellt der Zahntechniker eine stabile Einkörperfüllung her, ein sogenanntes Inlay. Heute können Zahnarzt oder Zahntechniker dieses Inlay entweder mit gewöhnlichem Abdruck oder nach optischer Abformung (digitales Foto der Kavität) im CAD/CAM Verfahren digital herstellen.

Dafür werden biokompatible Werkstoffe verwendet wie Zirkonoxid, Kunststoffe, Keramiken oder auch reines Gold. Für stark beanspruchte und tief kariöse Backenzahnbereiche scheint der Werkstoff Gold immer noch am besten geeignet zu sein.

  • Veneers

Sie haben eine Frontzahnkaries wünschen gleichzeitig eine Farb- oder Formänderung des Zahnes. In diesem Fall sind aufklebbare Keramikschalen die beste Lösung.


  • Digitale Inlays

Nach einer optischen oder analogen Abformung wird nach Entwurf des Inlays im PC (digitales Design) durch Ausfräsen mittels CAD/CAM Verfahren aus einem Vollmaterialblock ein formadäquates Passstück (Inlay) hergestellt.

Ihr Experte für Implantate in Heidelberg, Handschuhsheim

Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Unsere Öffnungszeiten:


Montag 09:00 - 19:00Uhr
Dienstag 09:00 - 19:00Uhr
Mittwoch 09:00 - 12:00Uhr
Donnerstag 09:00 - 19:00Uhr
Freitag 09:00 - 12:00Uhr

und nach persönlicher Vereinbarung!

Dr Uwe Richter

Dr. Uwe Richter