Fissurenversiegelung und Fluoridierung

WARNUNG!!! Eine schlechte Fissurenversiegelung schadet dem Zahn.



Nicht fachgerecht durchgeführte Versiegelungen bieten erst recht Angriffsflächen für die Entstehung einer Karies. Nur eine perfekt ausgeführte Fissurenversiegelung macht Sinn: in Abhängigkeit von der Beschaffenheit der Zahnkaufläche und in Abhängigkeit von der Empfänglichkeit für Karies (Disposition) raten wir überhaupt erst zu einer Fissurenversiegelung. Stark zerklüftete Zähne benötigen eher eine Versiegelung, als flache Oberflächen. Der Zahn muss für die Versiegelung perfekt vorbereitet und sie muss präzise verklebt werden. Fissuren versiegelte Zähne müssen gut gepflegt und im Recallprogramm kontrolliert und gereinigt (PZR) werden.


Hier spielen auch die in Zahnpasten und Fluoridgelen enthaltenen Fluoride eine entscheidende Rolle: es gelten die folgenden Empfehlungen:


Fluoride in der Zahnpasta führen zu einem Mineralaustausch im Zahnschmelz. Die Calciumverbindungen werden aufgelöst und es entsteht auf der Außenseite des Zahnes eine sehr harte Fluoridverbindung.

Tabelle Fluoridierung

Ihr Experte für Implantate in Heidelberg, Handschuhsheim

Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Unsere Öffnungszeiten:


Montag 09:00 - 19:00Uhr
Dienstag 09:00 - 19:00Uhr
Mittwoch 09:00 - 12:00Uhr
Donnerstag 09:00 - 19:00Uhr
Freitag 09:00 - 12:00Uhr

und nach persönlicher Vereinbarung!

Dr Uwe Richter

Dr. Uwe Richter